Marken für Menschen | VW-Abgasskandal

Im Herbst 2015 hat der Abgasskandal den VW-Konzern heftig durchgeschüttelt. Wir diskutieren neun Monate später, was der Skandal für die Marke VW heute und in Zukunft bedeutet.

Nicolas Wüthrich, Mitinhaber und Partner, sowie Aaron Fuchs, Geschäftsführer, machen sich gemeinsam Gedanken und beziehen Überlegungen aus dem Buch „Marken für Menschen“ ein. Das Beispiel VW zeigt dabei auf, wie das Marken-Missverständnis funktioniert: An der Oberfläche werden Marken-Versprechen vermittelt, die vom Unternehmen nicht eingehalten werden können.

Dauer: 14 Minuten 42 Sekunden

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.